Auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung im Hotel Residenz 23 wählten die Mitglieder der JU Weilburg ihren Vorstand neu. Neuer Vorsitzender ist Mathis Klapper, der einstimmig gewählt wurde.
„Ich freue mich sehr auf meine neue Aufgabe als Vorsitzender der Jungen Union Weilburg“ so Mathis Klapper.

Drei Verabschiedungen gab es an dem Abend zu verzeichnen. Zum einen der ehemalige Vorsitzende Christoph Kleiber, der aufgrund seines beruflichen Werdegangs das Amt des Vorsitzenden nicht mehr weiterführen kann, sowie Tigran Melumyan als stellvertretender Vorsitzender. Auch Dominik Verclas gilt ein Dankeschön für sein großes Engagement in der JU Weilburg.

Zum Jahresrückblick 2020 und 2021 teilte der ehemalige Vorsitzende Christoph Kleiber mit, dass viele Pläne durch die Covid-19 Pandemie nicht umgesetzt werden konnten. Positiv sei zu verzeichnen, dass viele junge Kandidatinnen und Kandidaten im Oberlahnkreis tolle Ergebnisse bei der Kommunalwahl erzielen konnten. Ein Social Media Team wurde gegründet und neue Mitglieder fanden den Weg in die größte politische Jugendorganisation in Weilburg und der Oberlahnregion, so Kleiber.

Der neu gewählte Vorstand, der Mitglieder aus Weilburg, den Nachbargemeinden Löhnberg, Weilmünster, Merenberg und Mengerskirchen umfasst, verfolgt für 2021 und 2022 das klare Ziel, weiterhin verstärkt Einfluss auf die heimische Politik zu nehmen und die Interessen der jungen Generation weiter zu vertreten.

Als stellvertretende Vorsitzende wurde Sofie Zitterbart gewählt. Im Amt bleiben zum einen Schatzmeister David Plahl und Schriftführerin Julia Habich. Als Beisitzer wurden Jonas Schmidt, Daniela Roth, Christian Abel, Nico Vobl, Yannik Hartung, Luca Hölzgen und Manuel Guckelsberger gewählt.

« Neuer Ortsvorsteher für Waldhausen