Stadtführung im April 2015 in Weilburg

Die Junge Union Limburg-Weilburg hat im April diesen Jahres zu Ihrer zweiten Stadtführung aus der Veranstaltungsreihe „Stadtführungen im Kreisgebiet“, ins wunderschöne Weilburg an der Lahn geladen. In einer neunzigminütigen Führung wurden den Jungpolitikern die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Weilburg gezeigt.

Angefangen auf dem Weilburger Markplatz verlief die Führung zum Weilburger Schloss mit anliegendem Schlossgarten sowie zum König Konrad Platz. An diesem Ort steht das 3,80 m große Denkmal vom Bildhauer Rainer Landgraf, zur Erinnerung an König Konrad I, der das „Weilburger Testament“ verfasste. Weiter ging es dann zur Heiligen Grabkapelle und anschließend zum Schiffstunnel. Mit dem Schiffstunnel besitzt Weilburg deutschlandweit ein technisches Kulturdenkmal besonderer Art. Von 1844 -1847 wurde in der der Regierung von Herzog Adolph zu Nassau daran gebaut.

Das schlechte Wetter konnte den JU’lern nichts anhaben. „Es bleibt festzuhalten, dass Weilburg mit all seiner Geschichte und den Sehenswürdigkeiten, einen besonderen Stellenwert im Landkreis Limburg-Weilburg innehat und jederzeit einen Besuch wert ist“, so Dominik Verclas (JU-Vorsitzender von Weilburg) abschließend.

Die nächste Stadtführung wird in der Fürstenstadt Hadamar im August dieses Jahres erfolgen. Abgerundet wird die Veranstaltungsreihe dann mit der Stadtführung in Bad Camberg im Herbst.

Alle Interessierte können sich bei der Kreisvorsitzenden Eva Seewald anmelden: eva.seewald@ju-limburg-weilburg.de

 

(Text: Dominik Verclas)