Hans-Peter Schick

Grußwort des Bürgermeisters der Stadt Weilburg an der Lahn

Kommunalpolitik ist die einmalige Chance, dass Menschen ihren Lebensraum selbst gestalten. Nach dem klassischen Verständnis heißt Politik “Zusammenleben der Menschen” und Kommune ist “die Gemeinschaft vor Ort”, das heißt: “Kommunalpolitik ist die Gestaltung des Zusammenlebens der Menschen vor Ort – unmittelbar, direkt, persönlich”.

Um die Menschen für die Kommunalpolitik und damit für die Gestaltung des Zusammenlebens vor Ort zu gewinnen ist es lebensnotwendig, dass bereits die Jugend qualifiziert zur Mitarbeit angesprochen wird. Dies gelingt der Jungen Union Weilburg, auch mit ihrem Internetauftritt. Allerdings, keine Generation darf sich der politischen Verantwortung entziehen. Wer nicht handelt, wird gehandelt; wer seine Interessen nicht vertritt, dessen Interessen werden getreten!

Weilburg an der Lahn ist die Stadt des ersten deutschen Königs, Konrad I. (911 – 918), und des ersten bedeutenden deutschen Parlamentspräsidenten, Heinrich von Gagern (Nationalversammlung Frankfurter Paulskirche 1848/49), damit sind gerade die Menschen in der Stadt Weilburg an der Lahn in besonderem Maße verpflichtet, sich qualifiziert in der Politik zu engagieren, vor Ort und wo immer es möglich ist. Auf allen Ebenen ist Weilburg zur Zeit gut vertreten, im Stadtparlament, im Kreistag Limburg-Weilburg, im Hessischen Landtag, im Bundestag und im Europäischen Parlament. Dies ist für uns alle kommunal-politisch verantwortlichen Menschen Stolz und Verpflichtung zugleich.

Hans-Peter Schick

Bürgermeister